Die Pfeile der Rechtschaffenheit veröffentlichen neues Geisel Video

“Die Pfeile der Rechtschaffenheit” haben ein zweites Video online gestellt, indem sie ihre Forderungen erneuern und auch Österreich als Feind erwähnen.

“Deutschland war in Sicherheit bevor es sich mit den Amerikanern zu dieser teuflischen Koalition gegen den Terrorismus zusammengeschlossen hat” wird von der Geisel verlesen. Passagen wie diese finden sich oft in der einschlägigen Literatur: Es gelten alle Bündnispartner als Feind und jene die sich in die Reihe der Kreuzfahrer stellen, werden ebenso gnadenlos angegriffen. Diese Rhetorik findet sich vor allem in der Stimme des Dschihad, des ersten al-Qa’ida Online Magazines.

Die Geisel “ruft auch Österreich an, die ebenso Kräfte in Afghanistan haben” [Übersetzung des arabischen Schriftzuges, die Geisel berichtet wie sie viele Jahre in Österreich gearbeitet habe – sie sagt dann weiter: “Österreich hat ebenfalls Truppen in Afghanistan und jetzt soll ich dafür getötet werden”].

Anmerkung: quwat: Macht, Kraft, Truppe wird von den Dschihadis oft verwendet, damit werden jedoch i.d.R. Kräfte bezeichnet: militärische, wirtschaftliche und sonstige zivile Kräfte [Angriffe auf Öl-Einrichtungen gelten ebenso als Angriffe auf die “Kräfte der Kreuzfahrer”, so auch z.B. die Entführung von westlichen Individuen].

Die eingeblendete Textebene:

“Die Pfeile der Rechtschaffenheit bestimmen diesen Zeitpunkt, nachdem die Führung dieses Video gesehen hat, damit das deutsche Volk anfangen kann sich in Bewegung zu setzen und jene zurück zu holen, die sich in Afghanistan befinden.

Es wird ihnen nicht geantwortet werden, außer mit der Ermordung der Geiseln. Wir sagen zu dem deutschen Volk: so wie ihr euch nach dem Blut eurer Individuen sehnt [soll heißen: so sehr ihr euch ihre Freilassung wünscht], gibt es ebenso andere [Personen], die sich nach deren Blut sehnen.

Zieht eure Kräfte aus Afghanistan ab!”

 

Nachdem die Frau erneut um ihr und das Leben ihres Sohnes fleht, beginnt ein Entführer auf Arabisch ein Statement zu verkünden [eingeblendete Textebene: “Erklärung des Ultimatums an die deutsche Regierung von 10 weiteren Tagen]:

Nach der üblichen Einleitung erklärt der Sprecher “diese Frau ist keine normale Frau, die einem Staat zugehörig ist, der ein Feind des Islams und der Muslime sei, deren Kräfte unsere Frauen und Kinder töten (…).

und Österreich ist ein Staat, der dem Islam und den Muslimen gegenüber feindlich eingestellt ist, deren Kräfte ebenfalls unsere Söhne und Kinder in Afghanistan töten.”

Anschließend wird erneut der Abzug der Deutschen aus Afghanistan gefordert, sonst “würde diese Verbrecherin getötet werden”.

Arabische Übersetzung wird eingeblendet während die Forderungen der Geiselnehmer von der Geisel verlesen werden. Auffällig ist, das ausschließlich die Frau redet, sie ist wohl das erkorene Feindbild der Entführer.

Explore posts in the same categories: misc

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: